Spaltung

 

Wir befinden uns an einem sehr spannenden Wendepunkt in unserem Land und auf der ganzen Erde. Die letzten Jahre waren in zunehmendem Maße von Spaltung geprägt, die meiner Meinung nach, auch gezielt angefeuert wurde.
Klimaleugner und CO2 Sparer, Offene Grenzfreunde gegen Patrioten,
Veganer gegen Fleischesser, Schlafschaf gegen Verschwörungstheoretiker und der aktuellste Hit ist schwarz gegen weiß.
Diese Spaltung erreicht momentanneue Spitzen, bei denen ein Mensch mit einer anderen Meinung automatisch zum Feind wird.

Demokratie bedeutet über verschiedene Standpunkte streiten zu können, sich auszutauschen, da darf es auch mal knallen. Aber Menschen die anderer Meinung sind, zu stigmatisieren, zu kriminalisieren ist das eindeutige Zeichen eines totalitären Systems.
Wenn all diese Menschen die mit den Corona Maßnahmen nicht einverstanden sind, so falsch liegen, warum werden sie dann so bekämpft? Friedliche Menschen, 60/70 Jährige die von 3-4 Polizisten misshandelt und festgenommen werden. Wo ist da die Verhältnissmäßigkeit? Da fallen mir spontan ganze Reihen von echten Straftaten ein, wo ich mich oftmals gefragt habe, warum da die Polizei nicht rigoroser durchgreift. Hier fühlt man sich offensichtlich überlegen.

Das Teile und Herrsche Prinzip ist nun mal ein Evergreen. Die Frage ist, ob Du Dich weiter spalten lässt. An erster Stelle steht freilich die Erkenntnis dies überhaupt erstmal bewusst wahrzunehmen und zweitens, wie kräfteraubend das ist.
In einer polaren Welt ist es technisch einfach nicht möglich nur schwarz oder nur weiß zu haben. Eine Münze hat immer zwei Seiten, Tag und Nacht bedingen einander. Auf Einatmen folgt Ausatmen. Strom fliesst durch das Vorhandensein von 2 Polen. Plus und Minus gibt es auch in unseren Zellkraftwerken – den Mitochondrien – die über Säuren & Basen, Energie erzeugen. 1 und 0 ist die Grundlage unseres Rechensystems und die Ausgangssituation für alle Computerprogramme der Welt. Über diese einander abwechselnden Gegensätzlichkeiten drückt sich der Ursprung aus. Das Eine ist ohne das Andere nicht möglich. Würde Eines davon wegfallen, gebe es in diesem Moment auch das andere nicht mehr.

Selbst unser Gehirn besteht aus zwei Hälften, der Linken eher der Ratio zugeordneten und die Rechten, eher dem Intuitiven zugeneigten. Je nach Veranlagung neigst Du mehr zur einen oder anderen Seite. Welche ist nun besser?

Unser Gehirn versucht die Wirklichkeit aus den beiden Hälften zusammen zu setzen und zu interpretieren, aber dies wird immer Stückwerk bleiben. Es ist also gar nicht so wichtig welcher Meinung Du gerade bist, mit welchem Welt-bild Du Dich identifzierst. Sei gewiss, es wird sich wieder verändern. In unserem wahren Sein, sind wir untrennbar mit allem verbunden. Weder ist es daher notwendig sich bewusst mit etwas zu verbinden (denn das bist Du schon) noch ist es möglich sich abzuspalten (das ist nur eine sehr reale Einbildung).
Die Wahrheit besteht immer aus beiden Teilen und darüber hinaus. Alles was existiert ist eben Teil dieser Welt. Bekämpfst Du eines davon, legst Du Dich mit dem ganzen Universum an und letzlich mit Dir selbst. Ein Kampf der nicht zu gewinnen ist. Man muss nicht alles gut finden, aber seine Daseinsberechtigung zu negieren ist absolut sinnlos. Die Wirklichkeit unseres Seins lässt sich sowieso nicht mit dem Verstand erfassen. Allein diese Erkenntnis nimmt den Druck aus Deinem Kopf, mit dem versucht wird, alles zu verstehen und sich einzubilden, genau zu wissen was vor sich geht. Keiner weiß das und es ist auch nicht notwendig.

Das Leben das Dich geschaffen hat, ist intelligent und liebend.
Wenn Du glaubst es geht nicht mehr, kommt von irgendwo ein Lichtlein her.
Dieser Spruch hing in meiner Kindheit lange Jahre in unserem Haus und er ist so wahr.
Wenn Du gezwungen wirst aufzugeben, mit Deinem Verstand, Deinem Wollen, dann gibst Du dieser Dir innewohnenden Intelligenz die Möglichkeit zu wirken. Mut zur Lücke Compadres!
In diesem scheinbaren Nichts findest Du Dich selbst wieder. Das erfordert Mut und Vertrauen, aber welche Wahl bleibt Dir am Ende? Wie lange willst Du dieses zwanghafte Kontrollspiel noch mit Dir spielen?

Das Licht Gottes scheint in der Finsternis, doch die Finsternis hat es nicht erkannt. Es ist eben diese Abwendung vom Verstand hin zu einer tieferen Erfahrungsebene die vom Intellekt nicht mehr erfasst werden kann. In dieser Lücke können wir eine Blick über den Tellerrand eines kollektiven Geschehens bekommen, der nur Teil eines sinnvollen und notwendigen Aktes ist. Warum also Besorgtsein, das Stück geht weiter und es wird gut, da bin ich mir sicher.

Übrigens geht es auch gut weiter mit 2 Seminaren im Juli – am 11.07. bei München und am 18.07. im Spessart.
Mehr Informationen und Anmeldung: https://kio-food.de/seminar-nahrung-fuer-dein-bewusstsein-…/

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen