Sommerlicher Radiesschen Algen Salat

Ideal für sommerliche Temperaturen ist dieser wunderbar kühlende und erfrischende Salat. Algen sind vielen nur von Sushi bekannt, aber sie werden in der japanischen Küche in vielerlei anderen Gerichten verwendet. Mineralreich und kühlend sind sie eine Delikatesse aus dem Garten des Meeres. Übrigens beziehen viele Firmen ihre Algen inzwischen aus europäischen Gewässern. https://www.arche-naturkueche.de/…/meeresspaghetti-naturland

 

Sommerlicher Radiesschen Algen Salat

Zutaten:

1 Handvoll Hiziki-algen (alternativ Nori-algen in Streifen geschnitten)

1 Bund radieschen

1 frühlingszwiebel

1 Packung Feldsalat

1 Stück ingwer (ca. 3 cm)

Dressing:

Saft von 1/2 zitrone

1 Schuss Olivenöl

1 Schuss teriyaki

1 TL Senf

1 klei wenig Apfeldicksaft

etwas Pfeffer

Die Algen in Wasser knapp 10 Min. bei mittlerer Hitze köcheln lassen, abgießen und abkühlen lassen. (Bei Noristreifen ist das nicht notwendig, und getrocknete Wakame werden nur kurz in wenig Wasser eingeweicht.) Radieschen vom Grün abschneiden, waschen, putzen und in dünne Scheiben schneiden. Frühlingszwiebel ebenfalls waschen, den Strunk abschneiden und die Frühlingszwiebel in feine Streifen schneiden. Algen, Radieschen. Feldsalaat und Frühlingszwiebel in einer Salatschüssel vermengen. Den Ingwer schälen, mit einer Ingwerreibe reiben und unter den Salat heben. Die Dressingzutaten vermischen und mit dem Salat vermengen.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen