Gefüllte Paprika mit Lupinenbolognese

Gefüllte Paprika sind einen gute Möglichkeit die übriggebliebene Bolognese vom Vortag zu veredeln.

Du brauchst dafür:

150 g Lupinenschrot

250 ml Gemüsebrühe

2 Zwiebeln

2 Knoblauchzehen

2 Karotten

1/2 Knolllensellerie

100 ml Olivenöl

650 ml Tomatenpassata

1 TL Kreuzkümmel

1 TL Petersilie

1 Prise schwarzer Pfeffer

1 EL Paprika edelsüß

1/2 EL Kurkuma

1 TL Piment

etwas Meersalz oder 1 EL Ume Paste

4 Paprika

 

Den Lupinenschrot in der Gemüsebrühe aufkochen lassen, 5 Minuten köcheln, dann den Herd ausschalten und das Schrot weitere 10 Minuten bei geschlossenem Deckel quellen lassen.

Die Zwiebeln, Knoblauch, Karotten und Sellerie sehr fein würfeln und in einer Pfanne in 2 EL Öl bei mittlerer Hitze 20 Minuten schmoren. Passata in einem Topf erwärmen und die Gewürze zugeben. Gemüse und Lupinschrot unterrühren und alles mit gutem Olivenöl und Salz/Ume abschmecken.

Backofen auf 160 Grad vorheizen. Paprika waschen, den Deckel horizontal abschneiden und die Kerne herausnehmen. Bolognese in die Öffnungen füllen und diese für 25 Minuten in den Backofen geben.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen